Alle Artikel in: Ausstellungen

Geflüchtete, viele mit kleinen Kindern, wurden nach ihrer Einreise in die provisorische Auffangstation Heiligenkreuz gebracht. Von da aus geht es mit Bussen weiter. Heiligenkreuz, Österreich, 19. September 2015. Foto: Mark Mühlhaus/attenzione

Geflüchtete, viele mit kleinen Kindern, wurden nach ihrer Einreise in die provisorische Auffangstation Heiligenkreuz gebracht. Von da aus geht es mit Bussen weiter. Heiligenkreuz, Österreich, 19. September 2015. Foto: Mark Mühlhaus/attenzione

Ausstellung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Haben wir mittlerweile alles gesehen? Müssen wir aufpassen, dass wir angesichts der fortdauernden Fluchten nicht gleichgültig werden und unsere Blicke abwenden? Anfang 2017 ist die Fluchtthematik noch immer aktuell – und sie wird uns auch in den kommenden Jahren weiter beschäftigen. Eine Auswahl der Bilder aus dem FREELENS Gemeinschaftsprojekt zum Thema Flucht wird vom 16. Februar bis zum 20. Mai 2017 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen gezeigt: Fotos, die von prekären Momenten in der Fremde, aber auch von einem hoffnungsvollen Neubeginn erzählen. Die Ausstellung zeigt Bilder der Fotografinnen und Fotografen David Baltzer, Lars Berg, Andreas Buck, Eva-Maria Burchard, Mauricio Bustamante, David Carreño Hansen, Fred Dott, Roland Geisheimer, Stefan Höderath, Gesche Jäger, Lars Krüger, Bernd Lauter, Quirin Leppert, Kai Löffelbein, Mark Mühlhaus, Daniel Müller, Katrin Neuhauser, Joanna Nottebrock, Herbert Piel, Philipp Jonas Reiss, Herby Sachs, Guido Schiefer, Bente Stachowske, Rainer F. Steußloff, Murat Türemis, Lucas Wahl, Gordon Welters, Iris Wolf und Jennifer Zumbusch. Zur Eröffnung am Donnerstag, den 16. Februar, sprachen Ismail Küpeli, Politikwissenschaftler und Journalist, und FREELENS Vorstand Rainer F. Steußloff. Die Ausstellung läuft noch bis zum …

...Weiterlesen
Die große Resonanz des Publikums auf die bisherigen Ausstellungen bestätigt die Bedeutung des Themas. Foto: Evgeny Makarov

Die große Resonanz des Publikums auf die bisherigen Ausstellungen bestätigt die Bedeutung des Themas. Foto: Evgeny Makarov

Weitere Ausstellungen des Gemeinschaftsprojektes

Die gesellschaftliche Relevanz der Fluchtthematik erfordert eine langfristige und kontinuierliche Dokumentation. Als Berufsverband für Fotograf*innen und Fotojournalist*innen sehen wir es als unsere Aufgabe, auch als visuelle Chronisten zu fungieren. Es soll daher mit diesem Gemeinschaftsprojekt nicht nur eine Sammlung von Fotos in einem Bildarchiv entstehen, sondern die verschiedenen

...Weiterlesen
Vernissage der Ausstellung »Angekommen!?« mit Fotografien zu Flucht und Ankunft in Deutschland in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin. Foto: Jens Gyarmaty

Vernissage der Ausstellung »Angekommen!?« mit Fotografien zu Flucht und Ankunft in Deutschland in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin. Foto: Jens Gyarmaty

Ausstellung in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin

Vom 23. September bis 7. Oktober 2016 präsentierte FREELENS in Zusammenarbeit mit der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin die Ausstellung »Angekommen!?« mit Fotografien zu Flucht und Ankunft in Deutschland. Zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 22. September 2016, sprach die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel

...Weiterlesen
Eröffnung der Ausstellung »Weggehen. Ankommen. Flucht + Aufbruch in Europa« am 9. April 2016. Foto: Lutz Fischmann

Eröffnung der Ausstellung »Weggehen. Ankommen. Flucht + Aufbruch in Europa« am 9. April 2016. Foto: Lutz Fischmann

Ausstellung im Veranstaltungsraum »Atelier + Kantine« in Dömitz

Vom 9. April bis 29. Mai 2016 war eine Auswahl der Fotografien unter dem Titel »Weggehen. Ankommen. Flucht + Aufbruch in Europa« im Veranstaltungsraum »Atelier + Kantine« in Dömitz zu sehen. Zur Eröffnung sprachen Dr. Renate Ruhne und Volker Sielaff, Bürgermeister der Gemeinde Malliß, nördlich von Dömitz.

...Weiterlesen
Wiebke Krause, Referentin für Flüchtlingshilfe beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. bei der Eröffnung der Ausstellung »Bitte warten…« in der FREELENS Galerie in Hamburg. Foto: Evgeny Makarov

Wiebke Krause, Referentin für Flüchtlingshilfe beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. bei der Eröffnung der Ausstellung »Bitte warten…« in der FREELENS Galerie in Hamburg. Foto: Evgeny Makarov

Grußwort von Wiebke Krause in der FREELENS Galerie

Zur Eröffnung der ersten aus dem Gemeinschaftsprojekt hervorgegangenen Ausstellung »Bitte warten…« am 11. Februar 2016 in der FREELENS Galerie sprach Wiebke Krause, Referentin für Flüchtlingshilfe, Paritätischer Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. – wir veröffentlichen noch einmal ihr Grußwort zum Nachlesen.

...Weiterlesen
Eröffnung der Ausstellung »Bitte warten...« in der FREELENS Galerie am 11. Februar 2016.

Eröffnung der Ausstellung »Bitte warten...« in der FREELENS Galerie am 11. Februar 2016.

Ausstellung »Bitte warten…« in der FREELENS Galerie in Hamburg

Vom 11. Februar bis zum 31. März 2016 wurde die erste Gruppenausstellung mit einer Auswahl an Arbeiten aus dem FREELENS Gemeinschaftsprojekt realisiert. Zur Eröffnung in der FREELENS Galerie sprach Wiebke Krause, Referentin für Flüchtlingshilfe, Paritätischer Wohlfahrtsverband Hamburg e.V., die über die Situation in Hamburg und ihre Erfahrungen in der Flüchtlingshilfe berichtete.

...Weiterlesen